Veredelung & Kantenverrundung

Kantenverrundung

Die Entgratung und Kantenverrundung gewährleisten die Funktionalität und Produktsicherheit der Blechteile, z.B. auch um das Verletzungsrisiko zu minimieren.
Ein hoher Kantenradius reduziert die Kantenschärfe schließlich erheblich. Ebenso sind perfekt gerundete und entgratete Kanten bei Metallwerk-Teilen ein absolutes Muss, wenn man sich ein Bauteil von langlebiger Qualität wünscht. Denn eine ordentliche Veredelung (Beschichtung) auf scharf zulaufenden Kanten so gut wie unmöglich. Somit muss ein erhöhtes Risiko für frühzeitigen Verschleiss in Kauf genommen werden, was die Materialqualität nach kurzem Gebrauch natürlich erheblich mindert. Besonders in Branchen wie der Lebensmittelindustrie und der Landwirtschaft, in der die in den Maschinen verbauten Teile hohen Anforderungen gerecht werden müssen, hat die Kantenverrundung einen besonderen Stellenwert.

Eine fachgerechte Kantenverrundung ist also gewissermaßen die Voraussetzung für nachhaltige und wirksame Veredelung – bei uns erhalten Sie beides, aus einem Guss.

Veredelung

Die bei der Bonke Group hergestellten Werkstücke zeichnen sich nicht nur durch hohe optische und haptische Qualität aus, sondern auch durch eine ausgeprägte Widerstandskraft und Strapazierfähigkeit – nicht zuletzt dank unserer durchdachten Veredlungs-Schritte. Schließlich werden die von uns gefertigten Teile und Baugruppen in Branchen eingesetzt, in denen Verschleiß, sowie Witterungsverhältnisse schwere Belastungen auf diese ausüben. So z. B. in der Landwirtschaft: Rost und Korrosion machen den Teilen und Baugruppen mit unter schwer zu schaffen. An Maschinen, die dafür vorgesehen sind, Höchstleistungen zu erbringen, darf so etwas nicht vorkommen. Genau aus diesem Grund ist der Schritt der Veredelung ein essenzieller Bestandteil im Produktionsprozess bei der Bonke Group

beispiele aus der Fertigung

Veredelungs-Methoden

Je nach Materialart und Ihrem persönlichen Wunsch stehen verschiedene Veredelungs-Methoden zur Auswahl:

Galvanisches Verzinken

Hier wird das Metall mittels einer Zinkschicht vor Korrosion bewahrt. Beim Galvanischen Verzinken wird das Bauteil in Zinkelektrolyt gebadet.

Das Werkstück dient hier als Kathode, eine Zinkelektrode als Anode.

Feuerverzinken

Ähnliches Verfahren: Das Zinkbad wird allerdings stark erhitzt, auf bis zu 450 Grad Celsius. Im Anschluss an eine ordentliche Ausführung bildet sich eine stabile Legierung.

Pulverbeschichtung

Auch hier wird mit hohen Temperaturen gearbeitet. Mithilfe eines elektrostatischen Verfahrens wird die Lackierung regelrecht ins Material eingebrannt. Das Pulver-Beschichten besticht einerseits durch eine schöne Optik, andererseits durch eine hohe Widerstandsfähigkeit.  Als Kunde sind Sie frei, was die Wahl der Oberflächenstruktur angeht.

Brünierung

Ebenfalls ein geeignetes Verfahren um Korrosion zu verhindern. Hierzu setzt man das Werkstück einem Bad in einer alkalischen Lösung aus, wodurch eine schwarze Mischoxidschicht entsteht.  Aus chemischer Perspektive stellt diese zwar keine Beschichtung im herkömmlichen Sinne dar, schützt aber mit genauso hoher Effizienz.

Eloxierung

Das Eloxieren basiert auf einem oxidativen Prozess, der eine 5- 25 Mikrometer dicke Schutzschicht auf Aluminium erzeugt. 

Dieses Verfahren besticht nicht nur durch Funktionalität, sondern auch hinsichtlich der Optik.

KTL-Beschichtung

Die Kathodische Tauchlackierung (KTL) funktioniert ähnlich zu den bisher beschriebenen Verfahren: Auch hier wird das Werkteil in einem Tauchlackbad in einem elektrochemischen Prozess mit einer Grundierung versehen. Anschließend folgt ein Aufenthalt im KTL-Trockenofen.

Die Schicht weist eine Dicke von 10 bis 40 Mikrometer auf und zeichnet sich besonders durch hohe Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion, Säuren und Laugen aus.

Neben der Qualitäts- erhaltenden Wirkung besticht die Metallveredelung bei der Bonke Group auch durch eine exzellente Optik.

Von glänzend, über matt bieten wir Ihnen auch weitere effektvolle Gestaltungen – gerne erfüllen wir Ihnen alle Wünsche und Anforderungen.

Haben Sie Fragen zum Thema: Veredelung?

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.
Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht. Unsere Berater nehemen dann Kontakt zu Ihnen auf.